KOCO baut 1,5 MW- Solarpark in Sachsen-Anhalt

Veröffentlicht am
Soeben hat KOCO mit der Rodung und Vorbereitungsmaßnahmen für die Rammarbeiten begonnen. Anschließend werden die Unterkonstruktionen, Solarmodule und Wechselrichter zügig installiert. Da dieser Solarpark zwischen dem Gewerbegebiet und einer Wohnsiedlung angeordnet ist, besteht die Möglichkeit in der Zukunft den regional erzeugten Strom im unmittelbaren Umfeld zu langfristig gleichbleibenden und günstigen Preisen Familien und mittelständischen Gewerbetreibenden anzubieten. Damit wir eine jahrzehntelange Industriebrache einer sinnvollen und nachhaltigen Nutzung zugeführt.