Saubere Energie als Gesamtkonzept

Die Energiewende ist vor allem eine Denkwende. Denn inzwischen sind alle dafür notwendigen Technologien in Deutschland entwickelt und serienreif. Die Märkte für Strom, Wärme, Kühlung und saubere Mobilität können jetzt zügig zusammengeführt werden. So lassen sich bundesweit schon mittelfristig Einsparpotenziale in Milliardenhöhe realisieren. KOCO ist überzeugt, mit einer wachsenden Anzahl von Beteiligungen an innovativen Spezialunternehmen an diesem komplexen Prozess am besten mitwirken zu können:

   •  KOCO ENERGY AG – der Spezialist für die Planung und Installation von Photovoltaik-Anlagen
   •  Hightex – Bauen mit Mebranen: Licht, Räume, Energie
   •  SmartRadioNet– Experten für sichere Daten- und Sprachkommunikation
   •  Smart Blue – Softwareanbieter für intelligentes Energie-Monitoring
KOCO AG: Muttergesellschaft mit den Beteiligungsgesellschaften KOCO Energy, DEF, Smartblue und Eness ist sie Partner für Unternehmen, Gemeinden, Kommunen und Privathaushalte in Sachen sauberer Energie

BETEILIGUNGEN DER KOCO AG - IHR PARTNER FÜR SAUBERE ENERGIE

KOCO ENERGY AG – eine Gesellschaft der KOCO AG
Photovoltaik mit jahrzehntelanger Erfahrung
• Photovoltaik-Anlagen inklusive Speichersysteme
• Planung, Installation und Betrieb von Anlagen jeder Größenordnung
• Maßgeschneiderte Projekte für Unternehmen, Kommunen
   und Gemeinden
• Dachanlagen-Installationen und Freiflächen
Experten für sichere Daten- und Sprachkommunikation
• Daten- und Sprachkommunikation für kritsche Infrastrukturen
• Kurzstrecken Funkkommunikation in Gebäuden und Freigeländen
• Telemetrie
• Powerline Lösungen
• Modbus-Kommunikation über Steuerkabel
Hightex ist Partner der KOCO AG
Bauen mit Membranen: Licht, Räume, Energie
• Engineering, Bau und Service von Membranstrukturen
• Energie-effiziente Gebäudehüllen für Großstrukturen
• Ressourcenschonender recycling-fähiger Materialeinsatz
   mit langer Lebensdauer
Smart Blue AG - eine Gesellschaft der KOCO AG: www.smartblue.de
Intelligente PV-Überwachung für Anlagen jeder Größe
• PV-Monitoring unabhängig vom eingesetzten Datenlogger
• Smart Control für Betriebsführer
• Grafische Auswertung der Erträge für Betriebsführer,
   Solarteure und Endkunden
7Nur die Vielfalt garantiert ein stabiles Ökosystem.
Wolfgang J. Reus