KOCO macht seine Rücken stark

Veröffentlicht am
Dass KOCO auf 100 Prozent erneuerbare Energie setzt, ist bekannt. Aus diesem Grund wollen wir, dass auch unsere Mitarbeiter mit ihren Ressourcen bewusst und schonend umgehen. Besonders die Rücken des KOCO-Teams werden sowohl im Büroalltag und vor allem auch auf den Baustellen bei der Montage, bei Service und Wartung der Anlagen und das bei Wind und Wetter extrem strapaziert. Deshalb werden die Rücken der KOCO Mitarbeiter jetzt stark gemacht.

Einmal wöchentlich lassen wir uns von der Fitnesstrainerin Landi Wilke gezielte Mobilitäts-, Dehnungs- und Entspannungsübungen zeigen und lernen von ihr, Kraft und Stabilität in der Tiefenmuskulatur aufzubauen und Risikofaktoren aufzudecken und abzustellen.
Diese Maßnahme findet im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) statt. Sein Ziel ist es, die Belastungen von Beschäftigten zu optimieren und die persönlichen Ressourcen zu stärken.